Ausbau der Vereinigten Weißeritz in Dresden, Los 1

Das Augusthochwasser 2002 der Vereinigten Weißeritz führte zu erheblichen Schäden im Dresdner Stadtgebiet. Das Los 1 umfasst ungefähr 2,6 km zwischen der Mündung in die Elbe und der Brücke Wernerstraße. Durch wasserbauliche Maßnahmen wie Sohlvertiefungen, Sohlsicherungen, Böschungssicherungen mit Bohrpfahl- und Spundwänden, Herstellung von Sohlgleiten und dauerhaften Gewässerzufahrten soll ein weitgehend schadloser Abfluss der Vereinigten Weißeritz gewähr-leistet werden.

Beteiligte Kompetenzen

Bauoberleitung - Bauüberwachung, Hochwasserschadensbeseitigung, Hochwasserschutz, Hydraulik/GIS, Ingenieurbauwerke, Tragwerksplanung, Wasserbau

Auftraggeber

Landestalsperrenverwaltung des Freistaats Sachsen, Betrieb Oberes Elbtal

Unsere Leistungen

Entwurfs-, Genehmigungs- und Ausführungsplanung für Objekt- und Tragwerksplanung, Ausschreibung, Vergabe, örtliche Bauüberwachung, Projektdokumentation, Wasserspiegellagenberechnung, hydraulische Nachweise.