Abbruch Gebäude Reinhardtsgrimma

Das Projekt im Überblick

In Reinhardtsgrimma musste durch den Ausbau der S 183 der Abbruch der Gebäude Schlossgasse 1 und Grimmsche Hauptstraße 33 erfolgen. Das Wohnhaus der Schlossgasse 1 war ein zweigeschossiges Gebäude mit ausgebautem Satteldach. Im Zuge der Abbrucharbeiten musste ein Öltankbehälter rückgebaut sowie die südliche Gebäudeaußenmauer als Stützwandbauwerk erhalten und ertüchtigt werden. Das Wohnhaus der Grimmschen Hauptstraße 33 war ein zweigeschossiges Gebäude mit ausgebautem Satteldach und einem eingeschossigem Anbau mit Satteldach sowie einen erdgeschossigen Anbau mit Flachdach.

Unsere Leistungen

Grundlagenermittlung, Bestandsunterlagen, Genehmigungsplanung für Abbrucharbeiten, Ausführungsplanung, Ausschreibung, Bauoberleitung, örtliche Bauüberwachung

Beteiligte Kompetenzen

Rückbau

Auftraggeber

Landesamt für Straßenbau und Verkehr Meißen