Ersatzbrücke für den Reichstädter Bach

Das Projekt im Überblick

Die Gewalt der Wassermassen des Hochwassers im Juni 2013 zerstörte die bestehende, gemauerte Bogenbrücke. Dies erforderte einen Ersatzneubau der Brücke zur Zufahrt in die Hauptstraße 124. Beim Bau der Brücke wurde das vorhandene Wehr integriert und instandgesetzt, die Anschlüsse an die Staatsstraße (S187) und den Nebenweg zu den Wohnhäusern hergestellt sowie das Gewässerbett aufgeweitet und als Rampe in aufgelöster Bauweise (Riegelbauweise) ausgebaut.

Unsere Leistungen

Objektplanung LP 3-8, örtliche Bauüberwachung.

Beteiligte Kompetenzen

Ingenieurbauwerke, Straßenbau, Wasserbau

Auftraggeber

Stadtverwaltung Dippoldiswalde