Erweiterung Hochwasserschutzlager Radeburg

Das Projekt im Überblick

Der Gebäudekomplex des Hochwasserschutzlagers in Radeburg besteht derzeit aus dem Dienstgebäude, der Hochwasserschutzlagerhalle und einem Garagenkomplex. Geplant sind der Neubau einer Lagerhalle und der Umbau des vorhandenen HW-Lagers zum Garagentrakt sowie Umbaumaßnahmen im Dienstgebäude. Für die Umgestaltung der Verkehrssituation soll die bestehende Zufahrt ertüchtigt werden und eine zusätzliche Ausfahrt, zur Ermöglichung eines Ringverkehres, geschaffen werden.

Unsere Leistungen

LPH 1-4: Objektplanung: Grundlagenermittlung, Vorplanung, Entwurfsplanung, Genehmigungsplanung, Abbruchanzeige, Koordinierung Baugrunderkundungen und Vermessungsarbeiten

Beteiligte Kompetenzen

Industriebau, Straßenbau, Wohnungsbau

Auftraggeber

Landestalsperrenverwaltung des Freistaates Sachsen, Betrieb Oberes Elbtal