Kohärenz-Sicherungsmaßnahmen für das Hochwasser-Rückhaltebecken Wippra

Das Projekt im Überblick

Der Bau des Hochwasser-Rückhaltebeckens oberhalb von Wippra ist ein Eingriff in den Naturhaushalt und das Landschaftsbild „Wipper im Ostharz”. Die Gewässerstruktur wird durch naturnahe Gewässerläufe und -profilierungen verbessert. Die lebensraumtypische Bepflanzung und die Möglichkeit der Selbstinitiierung des Gewässers im Verlauf unterstützt die Biotopentwicklung.

Unsere Leistungen

Planung der Ingenieurbauwerke und durchführen der hydraulischen Berechnungen. Übernahme der örtlichen Bauüberwachung.

Beteiligte Kompetenzen

Bauherrenbetreuung, Ingenieurbauwerke, Sicherheits- und Gesundheitsschutzkoordination SiGeKo, Wasserbau

Auftraggeber

TSB - Talsperrenbetrieb Sachsen Anhalt