Neubau Brücke 31 Klein Schierstedt

Das Projekt im Überblick

Die Verbesserung des Hochwasserschutzes für die Ortslage Klein Schierstedt war vorrangig im Konzept der Hochwassersicherung an der Wipper. Dabei ist der Ersatzneubau der Brücke 31 in der Ortsmitte sehr wichtig. Es erfolgte die Planung des neuen Brückenbauwerkes und der Verkehrsanlagen sowie die Zuwegungen zu den angrenzenden Grundstücken.

Unsere Leistungen

Planung Ingenieurbauwerke und Erstellung eines Baugrubenkonzepts. Planung des Tragwerks und Koordinierung der Leistungen.

Beteiligte Kompetenzen

Brücken, Hochwasserschutz, Ingenieurbauwerke, Straßenbau

Auftraggeber

LHW - Landesbetrieb für Hochwasserschutz und Wasserwirtschaft Sachsen-Anhalt