Neue Fußgängerbrücke „Lotze“ und Ufermauern in Reichstädt

Das Projekt im Überblick

Im Dippoldiswalder Ortsteil Reichstädt erfolgte der Ersatzneubau der vom Hochwasser stark beschädigten Fußgängerbrücke „Lotze". Im Umfang der Maßnahme wurden auch ein nachhaltiger Gewässerausbau mit Profilaufweitung ausgeführt sowie die Ufermauern am Reichstädter Bach erneuert. Die Nähe zur Wohnbebauung und Hauptstraße erforderten eine darauf speziell angepasste Ausführungsvariante und -technologie.

Unsere Leistungen

Entwurfs-, Genehmigungs- und Ausführungsplanung für Objekt- und Tragwerksplanung, Ausschreibung, Vergabe, Bauoberleitung, örtliche Bauüberwachung, hydraulische Nachweise, Koordinierung Baugrunderkundungen und Vermessungsleistungen.

Beteiligte Kompetenzen

Ingenieurbauwerke, Wasserbau

Auftraggeber

Stadt Dippoldiswalde, Bauamt