Sielersatz am Roßgraben am Gleisdreieck Angersdorf

Das Projekt im Überblick

Während des Hochwassers 2013 überströmte die Saale das Gleisdreieck in Angersdorf. Infolgedessen wurden die frei stehenden Bauwerke beschädigt und teilweise zerstört. Der Roßgraben ist ein Gewässer zweiter Ordnung und im Bereich des Gleisdreiecks verdolt. Das Siel- sowie das Umlenkbauwerk wurden aus Ortbetonbauwerk hergestellt.

Unsere Leistungen

Planung und Dimensionierung des Siel- sowie des Umlenkbauwerks. Anpassung und Anschluss an den Bestand. Planung für Ingenieurbauwerke und landschaftspflegerische Begleitplanung. Örtliche Bauüberwachung.

Beteiligte Kompetenzen

Bauherrenbetreuung, Fördermittelmanagement, Hochwasserschutz, Ingenieurbauwerke

Auftraggeber

Unterhaltungsverband Untere Saale