Sohlsicherungen in der Neuen Luppe in Schkeuditz

Das Projekt im Überblick

Ziel der Maßnahme ist die nachhaltige Beseitigung der Schäden des Hochwassers des Jahres 2013 bei gleichzeitigem Erhalt des Abflussquerschnitts einschließlich stabiler Deichböschungen und der Standsicherheit der Bauwerke im und am Gewässer. Im Rahmen des Projekts wird zum Erhalt der Auenwälder zudem der Grundwasserspiegel angehoben. Durch den gezielten Einsatz von Steinwalzen soll die Ursache der Sohlerosion in der Neuen Luppe behoben werden.

Unsere Leistungen

Leistungsphase 3 bis 8 nach HOAI, Bestandsdokumentation und Wasserspiegellagenberechnung.

Beteiligte Kompetenzen

Hochwasserschutz, Hydraulik/GIS, Wasserbau

Auftraggeber

Landestalsperrenverwaltung des Freistaates Sachsen, Betrieb Elbaue/Mulde/Untere Weiße Elster