Wasserrahmenrichtlinie am Beispiel der Laweke

Das Projekt im Überblick

Im Rahmen des Fließgewässerprogramms des Landes Sachsen-Anhalt soll landesweit die ökologische Durchgängigkeit der Gewässer II. Ordnung (Vorranggewässer) umgesetzt werden. Da die Laweke zu den Vorranggewässern zählt, wurden im Bereich der Lupp- und Koltermühle die Durchlässe neu gebaut.

Unsere Leistungen

Vorplanung mit Variantenuntersuchung und Planung der Vorzugslösungen einschließlich hydraulischer Berechnung. Tragwerksplanung und Bodenmechanik/Grundbau. Örtliche Bauleitung und Bauoberleitung.

Beteiligte Kompetenzen

Bauherrenbetreuung, Fördermittelmanagement, Sicherheits- und Gesundheitsschutzkoordination SiGeKo, Wasserbau

Auftraggeber

Unterhaltungsverband „Untere Saale“